Archiv

Wir haben gewonnen!

aus: Westfälischer Anzeiger vom 10.09.2013

Mit unserer Vorlesepause haben wir den von Amazon ausgeschriebenen Wettbewerb "Lesen macht Spaß" gewonnen!

Am 9. September 2013 überreichten uns Herr Weiss (Amazon) und Herr Christ (Bürgermeister der Stadt Werne und Schirmherr des Wettbewerbs) unseren Gewinn:

 

36 Kindle Paperwhites und

E-Book-Gutscheine im Wert von 2100 €.

 

Wir bedanken uns bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben: in erster Linie bei den Vorlesekindern, aber auch bei den Müttern, die die Aufsicht in den Vorlesepausen übernehmen und bei den Erstklässlern, die gern in die Vorlesepause kommen. Auch durch die sehr zeitaufwändige und intensive Betreuung der Organisation der Vorlesepause durch die Kollegin Eva Krebbers sind wir nun in der Lage über die Paperwhites zu verfügen.

Dank der aktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten können wir als Sieger aus diesem Wettbewerb hervorgehen!

 

Hier geht es zum Artikel im Westfälischen Anzeiger (10.09.2013).

 

 

 

Zirkusprojekt

 

mit dem Zirkus

 

 

Viele fleißige Helfer haben der Schule sowohl im Vorfeld, als auch während der Projektwoche so selbstverständlich ihre Hilfe angeboten. 

 

Dafür möchten wir uns hier, auch besonders im Namen der Kinder sehr herzlich bedanken.

 

Sie haben durch Ihre tatkräftige Unterstützung

in einem besonderen Maße dazu beigetragen, dass wohl dem ganzen Stadtteil diese Zirkuswoche in besonderer Erinnerung bleibt!

 

 

 

 05. - 10. Mai 2014


Hier ein paar O-Töne von und über die Projektwoche:

  

"Im ganzen Ort hörte man nur überall: Der Zirkus ist da! Und immer wieder ging ich an Erwachsenen und Kindern vorbei, die leise oder auch laut das Lied des Clowns sangen."

(Eine Mutter nach der Vorstellung)

 

"Akrobatin zu sein ist total schwer. Aber das tollste ist, das ich das kann."

(Mine, 3c)

 

"Ich fand die Zirkuswoche sehr schön. Am lustigsten fand ich die Clowns. Es ist schade, dass die Zirkuswoche schon zuende ist. Es war sehr schön."

(Franziska, 4a)

 

"Das Zirkusprojekt hat mir super gefallen. Es war spaßig und lustig. Ich fand unsere Trainingswoche sehr schön und unsere Trainerin ist echt nett gewesen. Ich habe gelernt, dass Teamarbeit sehr wichtig ist. Es war sehr schön! Schade, dass es schon vorbei ist."

(Duygu, 4a)

 

"Ich bin ein Feuerstabdreher. Das ist das Gefährlichste."

(Julian, 3c)

 

"Mir hat die Zirkuswoche gut gefallen. Es hat mir bei den Fakiren richtig gut gefallen, weil es gefährlich ist und weil mein Trainer nett war."

(Julian, 4a)

 

"Gestern musste ich selber lachen. Ich fand es gut. Ich hatte eine Brille auf und konnte alle nass spritzen. Ich habe meine Kostüm bekommen."

(Mikel, 3c)

 

Lesen Sie hier einen Kurzbericht über unsere Projektwoche!

 

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers...

 

 

 

Sponsorenlauf am 03.04.2014

Am Donnerstag, 03.04.2014, fand unser erster Sponsorenlauf

auf dem Sportplatz am Schacht III statt!

 

S  c  h  ö  n      w  a  r `  s  !

 

Vielen Dank an alle, die durch ihre tatkräftige Unterstützung dazu beigetragen haben, dass dieser Tag so rundum gelungen ist!

 

Ein ganz besonderer Dank gilt natürlich all unseren motivierten Läufern!

 

Liebe Kinder, es war eine große Freude euch dabei zuzusehen, wie ihr voller Ehrgeiz für das Zirkusprojekt Runde um Runde gelaufen seid!

 

Hier geht es zur Fotostrecke des Westfälischen Anzeigers.


Wir sind dabei

 

http://www.gs-kirchheide.de/uploads/pics/Kulturstrolche120_05.gif

 

Oktober 2014 - Endlich geht es los! Unsere Zweitklässler werden zu Kulturstrolchen. Zuerst dürfen wir im Stadtmuseum strolchen. Die Kinder und auch wir Lehrer freuen uns schon sehr darauf!

Herzlichen Dank an Frau Gulka-Höll für die tolle Organisation!

 

Lesen Sie hier mehr über das Projekt Kulturstrolche.

Großer Trommelzauber an unserer Schule

Hier geht es zur Fotostrecke des WA, welche die Kinder beim fleißigen Proben zeigt!

 

 

Vom 18. - 22.04.2016 findet unsere Projektwoche statt!

 

Am Montag, 18.04.2016, findet um 19.00 Uhr ein Elternabend zu unserem Projekt statt.

Am Freitag, 22.04.2016, folgt dann die große Präsentation des Trommelzaubers ab 15.00 Uhr an unserer Schule.

Alle Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde sind herzlich eingeladen.Trommelzauber

 

Wer mehr über den Trommelzauber wissen möchte, klickt bitte hier.

Vorlesekinder des Schuljahres 2011/ 2012:

 

                 Lola und Julia aus der 4a

                 Anna-Lena und Isabella aus der 4a

 

                 Helena und Ida aus der 4b

                 Leon und Marie aus der 4b

 

                 Anna-Lena und Celina aus der 4c

                 Emir und Theo aus der 4c

 

                 Jana, Lara, Marc-Andre und Finn aus der 4c waren bis März dabei.

Prochnow neue Schulleiterin der Kettelerschule

 

RÜNTHE  Die Schulleiterstelle an der Freiherr-von-Ketteler-Grundschule ist ein halbes Jahr nach der Pensionierung des ehemaligen Schulleiters Gerd Kampmeyer jetzt wiederbesetzt worden. mehr...  

(Westfälischer Anzeiger, 04.07.2012)



Ketteler Schule zeichnet Sportler und Leser aus

 

RÜNTHE  Der Tag der Ehrung ist an der Freiherr-von-Ketteler Grundschule in Rünthe ein Ereignis mit Tradition. Kurz vor den Sommerferien nehmen die sechs besten Sportlerinnen und Sportler der Schule ihre Ehrenurkunden entgegen - unter dem Applaus ihrer Mitschüler. mehr...  

(Westfälischer Anzeiger, 23.06.2012)

 



Schulkonferenz spricht sich eindeutig

 

für  Heike Prochnow  aus.



RÜNTHE  Eine Hürde ist genommen, und da fiel das Votum eindeutig aus: Einstimmig sprach sich die Schulkonferenz der Freiherr-von-Ketteler Schule am Mittwochabend in Rünthe für Heike Prochnow als Schulleiterin aus... mehr

(Westfälischer Anzeiger, 01.06.2012)



Im Förderraum kann das Whiteboard ab sofort

von allen Kollegen und Kolleginnen im Unterricht genutzt werden. mehr

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei unserem Förderverein und 

der Sparkasse Bergkamen-Bönen, die uns dieses Whiteboard

dank großzügiger Spenden finanziert haben.




Am Dienstag, 31.1.2012, haben wir unseren langjährigen Schulleiter Gerd Kampmeyer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Anschluss an viele nette Worte und einige andere Programmpunkte durfte er seine Pensionierungsurkunde entgegennehmen.

Wir danken Gerd Kampmeyer für 25 Jahre, in denen er unsere Schule

zu der gemacht hat, die sie heute ist.